*
logo
Kaelin Weine
Menu
Adresse
Kälin Weine
Usterstrasse 29
8614 Bertschikon

Telefon 044 935 50 25
Telefax 044 935 50 25


E-Mail

Ortsplan

Rotwein- und andere Flecken und die Entfernung



Rotwein Rotweinglas um guten Wein zu geniessen
Rotweinflecken
Wer kennt nicht das Problem: Ein schöner Abend mit Gästen, ein schön gedeckter Tisch, ein gutes Essen mit einem schönen Glas Wein und dann passierts: Im Eifer des Gefechts stösst jemand das Weinglas um und es entsteht ein wunderschöner Rotweinfleck auf dem weissen Tischtuch oder gar auf dem hellen Teppichboden. Nun ist Eile angesagt aber mit was? Ganz frischen Rotwein kriegt man noch raus, ältere Flecken sind nur sehr schwierig zu entfernen.

Folgende Tipps sind in erster Linie für Rotwein gedacht, helfen aber zum Teil auch bei Beerenflecken und Obstflecken aller Art:

Soforthilfe: Abtupfen und mit flüssiger Gallseife behandeln (wenn nicht vorhanden, Flüssigwaschmittel oder normale Seife), sofort ausspülen.

Bei frischen Flecken auf nicht-waschbaren Textilien (z.B. auf dem Teppichboden) hilft Speisesalz, das den Rotwein teilweise aufsaugt und bestimmte Verbindungen im Farbstoff aufbricht, so dass der Fleck heller wird. Besser aber ist es zuerst Mineralwasser auf den Fleck zu gießen. Mineralwasser verteilt den Fleck im Gewebe. Das Salz kann dann so leichter die Farbe aus dem Tischtuch ziehen. Die Sache hat allerdings den Haken, dass der Fleck in bestimmten Lichtverhältnissen gräulich schimmert. Sehr alte Flecken bleiben gelb. Hier kann man versuchen: den Fleck mit Glasreiniger tränken, mit klarem Wasser nachreiben. Nach dem Trocknen sollte der Fleck verschwunden sein.
 

Diverse Flecken

Heute greift man bei einem Fleck schnell zur Chemiekeule. Aber darauf kann in vielen Fällen verzichtet werden. Mit Hausmitteln aus Großmutters Zeiten kann vielen Fleckenteufeln ein Ende bereitet werden. Die Mittel und deren Wirkung sind oft verblüffend.

Fleckenentfernung Zahnpaste

Klebstoff-Flecken
Zahnpasta reinigt beispielsweise nicht nur die Zähne. Auch Klebstoffflecken werden damit bearbeitet. Anschließend spült man die Stelle mit lauwarmem Wasser aus. 
 

Mit Kartoffeln glänzt der Chromstahl wieder Chromstahl glänzt wieder
Kartoffeln sind eine beliebte Beilage. Ihre rohe Schale lässt Edelstahlspülen wieder richtig schön glänzen. Mit den Kartoffelschalen ausreiben und mit einem weichen Tuch nachpolieren.
Rostige Backbleche Rostige Backbleche
Und mit Tomatensaft werden rostige Backbleche wieder schön: Einfach mit dem Saft und einem feuchten Tuch abreiben.
Kaugummi im Teppich Kaugummi im Teppich
Vor festgetretenem Kaugummi im Teppich muss man sich nicht länger fürchten: Mit Eisspray einsprühen und anschließend abkratzen. Zugegeben, dass das kein "altes" Hausmittel ist - wirksam ist es aber in jedem Fall.
Obstflecken auf Holz Obstflecken auf Holz
Alptraumartig: Obstflecken auf Holz. Sie verschwinden aber, wenn man eine Mischung aus Kochsalz und Öl herstellt, diese auf einen Wattebausch gibt und damit den Fleck behandelt.
Angelaufenes Silber Angelaufenes Silber
Ist das gute Silber angelaufen, wird es in ein Bad aus Alufolie, Salz und heißem Wasser gelegt. Da Silber und Alufolie miteinander reagieren, wird eine elktrische Spannung aufgebaut. Diese Spannung bewirkt, dass sich die Beläge auf dem Silber wieder in reines Metall zurückverwandeln. Langes und zeitaufwendiges Polieren ist nicht mehr nötig.
Angebrannte Pfannen Angebrannte Pfannen
Das kennt so gut wie jeder: Der Topf steht auf dem Herd, man wird kurz abgelenkt und schon ist nicht nur das Essen verbrannt: Der Topf scheint auch hinüber. Abhilfe schafft hier Backpulver. Den Topf mit etwas Wasser auffüllen und aufkochen lassen, dann Backpulver zugeben.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail